54-Jährige bei Unfall mit fahrerloser U-Bahn getötet

Die fahrerlose U-Bahn war im Juni in Betrieb genommen worden.
+
Die fahrerlose U-Bahn war im Juni in Betrieb genommen worden.

Nürnberg - Bei einem Unfall mit einer vollautomatischen U-Bahn in Nürnberg ist am Donnerstag eine 54-jährige Frau getötet worden.

Sie sei unmittelbar vor dem in einen Bahnhof einfahrenden Zug in das Gleis geraten, teilte die Nürnberger Verkehrs-AG (VAG) mit. Ein technischer Defekt der fahrerlosen Bahn könne ausgeschlossen werden.

Ein rechtzeitiges Bremsen des Zuges sei nicht mehr möglich gewesen. Fremdverschulden habe bei dem Unfall nicht vorgelegen, sagte eine VAG-Sprecherin. Die erste vollautomatische U-Bahn Deutschlands war Mitte Juni eröffnet worden.

Quelle: DPA

Quelle: tz