Vom Wendelstein bis zum Bergtierpark

Endlich Ferien... Hier kommen die besten Ausflugstipps VII

+
Prachtstück: Zwei Mitarbeiterinnen im Schloss Nymphenburg am restaurierten Diana-Schlitten.

Wir haben für Sie 70 Ausflugstipps in der Region gesammelt – darunter die Klassiker (die nicht umsonst Klassiker sind), aber auch unbekanntere Ziele. Heute: Teil VII.

52. Asamkirche

Wer beim Einkaufsbummel in der Sendlinger Straße in München ist, sollte dieser Kirche seine Aufmerksamkeit schenken. Sie wurde 1733 bis 1746 von den Brüdern Cosmas Damian Asam und Egid Quirin Asam errichtet und gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke des süddeutschen Spätbarocks.

53. Marstallmuseum Nymphenburg

Das Marstallmuseum befindet sich in der historischen „Leibpferd-Stallung“ von Schloss Nymphenburg. Hier standen einst die kostbarsten Pferde, heute glänzen dort prächtige Kutschen oder Schlitten. Das Glanzstück des Museums ist der Krönungswagen Kaiser Karls VII. Öffnungszeiten April bis Oktober: 9 bis 18 Uhr.

54. Deutsches Museum

Das Deutsche Museum ist das größte naturwissenschaftliche Museum der Welt – jährlich kommen 1,5 Millionen Menschen. Täglich von 9 bis 17 Uhr. S-Bahn Haltestelle Isartor.

55. Hoher Peißenberg

Auf 988 Meter Höhe bietet sich den Besuchern ein herrlicher 360-Grad-Rundblick über den Pfaffenwinkel. Die älteste Bergwetterstation der Welt aus dem Jahr 1781 befindet sich auf dem Peißenberg.

56. Wendelstein

Der Wendelstein ist immerhin 1838 Meter hoch und gehört zum Mangfallgebirge. Seit 1970 erreicht man den Gipfel bequem mit der Wendelstein-Seilbahn.

57. Wasserskipark Aschheim

Wassersport-Gaudi in Aschheim.

Wakeboard, Wasserski, Kneeboard und mehr: Auf zwei Anlagen geht hier alles. Dazu kommen mehrere Rampen und ein Fun-Park. Anfänger sind willkommen. Am Eventpark 30, Aschheim, April und Mai 12 bis 20 Uhr, Juni bis August 12 bis Sonnenuntergang, September 12 bis 19 Uhr.

58. Naturkäserei Tegernsee

Eine Führung durch die Schaukäserei Tegernseer Land in Kreuth zeigt, wie aus Rohmilch leckerer Käse wird. Montag 14 Uhr, Donnerstag und Freitag 10 Uhr und Samstag 12 Uhr. Bitte vorher anmelden.

59. Therme Prien

Thermen und Erlebnisbäder gibt es in Oberbayern viele: Besonders schön liegt zum Beispiel das Prienavera in Prien am Chiemsee. Faulenzt man im Außenbecken, schaut man direkt auf den See – und auf die Berge. Auch ein Strandbad für regenfreie Tage (ab 16 Grad) gehört dazu.

60. Schloss Hohenschwangau

Direkt gegenüber von Schloss Neuschwanstein liegt das etwas kleinere Schloss Hohenschwangau. Erstmals erwähnt wurde das Schloss im Jahr 1090.

61. Pähler Schlucht

Ein verwunschener Pfad führt tief hinein in die Schlucht, an deren Ende ein Wasserfall wartet. Nicht zu langer Spaziergang und deshalb auch für Familien geeignet. Ein guter Startpunkt ist der Wanderparkplatz vor der Golfanlage Hohenpähl.

62. Jexhof

Klein, aber fein ist das Bauernhofmuseum Jexhof im südlichen Teil des Landkreises Fürstenfeldbruck. Das Wohnhaus aus dem 18. Jahrhundert, Backhaus, Stadel und Kuhstall aus den 1930er-Jahren und ein historisches Maschinenhaus geben Einblick, wie es früher war. Dienstag bis Samstag 13 bis 17 Uhr, sonn- und feiertags 11 bis 18 Uhr.

63. Museum Fürstenfeldbruck

Ein Schwerpunkt des Museums ist die Geschichte des Klosters Fürstenfeld. Weltlicher geht es im Klosterstüberl gegenüber der Klosterkirche zu. Museum: Dienstag bis Samstag 13 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertage 11 bis 17 Uhr.

64. Wildpark Poing

Rothirsche, Fasane, Wildschweine, Waschbären – das sind nur vier von vielen Tierarten, die im Wildpark Poing daheim sind. Von Wanderwegen aus bietet sich ein besonderes Naturerlebnis. Täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

65. Märchenpark Wolfratshausen

Mehr als 260 bewegte Figuren aus mehr als 20 Märchen: Märchenhafter Spaß für Groß und Klein. April bis Oktober, 9 bis 18 Uhr.

66. Sealife München

Eine Wasserschildkröte wird von einer kleinen Besucherin im Sealife im Olympiapark bestaunt.

Das Aquarium im Münchner Olympiapark gibt es seit zehn Jahren. In mehr als 33 Becken und Aquarien sind an die 4000 Tiere unterwegs, darunter mehr als 20 verschiedene Haie und die besonders stattliche Ammenhai-Dame Bonnie. Montags bis freitags 10 bis 17 Uhr, Wochenende bis 18 Uhr.

67. Erlebniszentrum im Wald

Im Walderlebniszentrum Grünwald kann man den Wald mit allen Sinnen erleben. An zwölf Stationen können kleine Abenteurer experimentieren und beobachten. Und in der Sauschütt gibt es Wildschweine. Montag bis Freitag 8 bis 16.30 Uhr; Samstag, Sonntag und Feiertag von 11 bis 16.30 Uhr. Der Wald, das Wildschweingehege und der Erlebnispfad sind immer zugänglich.

68. Kloster Ettal

Die benediktinische Gesellschaft freut sich über Besuch. Die Basilika ist von 8 bis 19.45 Uhr geöffnet, auf Voranmeldung gibt es Führungen, und im Brauereimuseum Likörproben.

Das Kloster Ettal bei Oberammergau.

69. Bergtierpark Blindham bei Aying

Auf 25 Hektar bietet der Bergtierpark Blindham bei Aying heimischen Wildtieren und seltenen Haustierrassen ein Zuhause. Die Tiere leben in großzügigen Gehegen, auf Wiesen und im Wald. Ein schöner Ausflug für Familien mit Kindern. Im Sommer täglich von 9 bis 20 Uhr.

70. Lainbachfall bei Kochel am See

Ein kleiner Schatz: In der Nähe von Kochel am See verläuft der Lainbach. Inmitten des Waldes fällt er in einem hohen Bogen in ein tiefes Wasserbecken. Besonders im Hochsommer ein Genuss!

Hier finden Sie die bisherigen Folgen unserer Ausflugstipps:

Folge 1

Folge 2

Folge 3

Folge 4

Folge 5

Folge 6

Quelle: Merkur.de