Bahnhof Weilheim 

Verdächtige Löcher im Armaturenbrett: Spezialisten der Polizei rücken an

+
Die Polizei kontrollierte vor dem Parkplatz des Postgebäudes.

Am Weilheimer  Bahnhof  waren am Donnerstagvormittag die „Operativen Ergänzungsdienste“ der Polizei in Murnau  im Einsatz. Sie kontrollierten auch einen verdächtigen SUV, bei dem Wagen und seinen Insassen war aber alles in Ordnung.

Die „Operativen Ergänzungsdienste“ aus Murnau kontrollierten  im Weilheimer Bahnhofsumfeld Fahrzeuge. Darunter war auch ein SUV,  der laut Polizei verdächtige Löcher im Armaturenbrett hatte.  Weil der Verdacht bestand, dass sich darin  Drogen befinden könnten, wurden  Spezialisten  der Polizeiinspektion Fahndung aus Murnau  zur Unterstützung gerufen.  Es wurden keine Drogen oder andere Anzeichen   einer  Straftat gefunden. Die Insassen konnten ihre Fahrt fortsetzen.

td

Quelle: tz