Erste Details bekannt

Großbrand in Holzbetrieb in Bayern: Mehrere Hallen brennen lichterloh - Schaden in Millionenhöhe

Großbrand in Schreinerei-Betrieb in Burgbernheim.
+
Feuerwehrleute löschen einen Großbrand in einem Schreinerei-Betrieb.

In einem Zimmereibetrieb im mittelfränkischen Burgbernheim brennen mehrere Hallen. Der Schaden geht in die Millionen - die Löscharbeiten dauern an.

Burgbernheim - Ein sehr großes Feuer ist am Donnerstag in einem Zimmereibetrieb im mittelfränkischen Burgbernheim (Landkreis Neustadt an der Aisch - Bad Windsheim) ausgebrochen. Das Polizeipräsidium Mittelfranken sprach mittags von einem Großbrand mit einer weithin sichtbaren Rauchsäule. Die Rettungskräfte waren am Vormittag alarmiert worden. Mehrere Stunden später dauerten die Löscharbeiten noch an. Weitere Angaben zur Ursache des Brandes gab es zunächst nicht. In dem Unternehmen werden nach Auskunft der Polizei Fertighäuser hergestellt.

Wie News5 berichtet, stehen derzeit mindestens zwei Hallen, in denen Fahrzeuge und Holz gelagert werden, in Flammen. Ein weiteres Gebäude sei komplett abgebrannt und eingestürzt, immer wieder waren kleinere Explosionen zu hören. Die US-Armee unterstützte die Löscharbeiten mit einer Drehleiter. Der Schaden wird nach ersten Schätzungen auf rund drei bis vier Millionen Euro beziffert. (dpa/fmü)