Da könnte Ihr Ausflug hingehen

Tipps zum Wochenende: Spiele, Deko – und etwas Nostalgie in Oberbayern

+
Wer Brettspiele liebt, sollte am Wochenende nach Peiting fahren. Dort findet eine zweitägige Brettspielmeisterschaft statt. Das ist allerdings nicht das Einzige, das am Wochenende in Oberbayern geboten ist.

Es wird frühlingshaft am Wochenende – ideale Bedingungen also, um etwas zu unternehmen. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten in Oberbayern. Wir haben einige Ausflugstipps für Sie zusammengestellt.

Im Bann der Brettspiele

Brettspiel-Fans aufgepasst, am Wochenende gibt es in Peiting (Kreis Weilheim-Schongau) eine gute Gelegenheit, auf Gleichgesinnte zu treffen. In der Schlossberghalle finden die Brettspieltage statt, Samstag von 14 bis 19 Uhr, Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet einen Euro. Mannschaften, die teilnehmen möchten sollten aus mindestens drei, maximal sechs Personen ab 14 Jahren bestehen. Anmeldung ist vor Ort bis Sonntag, 12 Uhr, möglich. Erster Preis bei dem Wettkampf ist ein Gutschein für „One Breakout“, das neue Exitgame in Altenstadt.

In Oster-Stimmung

Wer sich schon jetzt auf Ostern einstimmen möchte, ist sicher auf der Suche nach der richtigen Dekoration. Am Wochenende gibt es gleich mehrere Möglichkeiten, das Ostersortiment aufzustocken: In Fürstenfeldbruck findet Samstag und Sonntag von 11 bis 19 bzw. 18 Uhr in der Tenne des Veranstaltungsforums ein Ostermarkt statt. Eintritt: drei Euro. Auch in Ottobrunn (Kreis München) präsentieren Hobby-Künstler am Sonntag von 10 bis 17 Uhr im Wolf-Ferrari-Haus ihre Werke. Nicht nur Oster-Deko gibt es am Samstag in Waakirchen (Kreis Miesbach) zu kaufen. Dort findet im Autohaus Weingärtner von 10 bis 17 Uhr ein Hobbykünstlermarkt statt. Der Erlös wird für einen guten Zweck verwendet.

Zug in die Vergangenheit

Ein historischer Sonderzug fährt am Samstag von Rosenheim über Augsburg bis nach Ulm. Von dort geht es weiter bis nach St. Anton in Tirol, wo ein längerer Aufenthalt geplant ist, bis es wieder zurückgeht. Der Zug besteht aus Wagen der 50er-Jahre. Hin- und Rückfahrt kosten 129 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen 89 Euro. Alle Infos gibt es telefonisch unter 0 66 22/ 9 16 46 02 oder im Internet unter www.eisenbahn-nostalgiefahrten-bebra.de.

Ein Abend mit Bach

Die Dachauer Liedertafel und die Chorgemeinschaft haben sich für ein Projekt zusammengetan. Sie führen am Sonntag um 17 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche in Dachau-Ost die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach auf. Weitere Infos und Karten gibt es für 28 Euro unter www.mattheus-passion-dachau.de.

Lesen Sie hier einen Gastbeitrag der Autorinnen von Untypisch München: Die sechs schönsten Orte, um in München den Frühling zu genießen.

Teilen Sie Ihre Freude über das Frühlingswochenende mit anderen Usern auf Facebook:

mm

Quelle: Merkur.de