Feuerwehreinsatz

Frontalzusammenstoß bei Kirchbichl: Drei Verletzte

1 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
2 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
3 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
4 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
5 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
6 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
7 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.
8 von 8
Bei einem Frontalzusammenstoß am Donnerstag gegen 7.50 Uhr bei Kirchbichl wurden drei Personen verletzt.

Auf schneeglatter Straße kam es am Donnerstagmorgen zu einem Frontalzusammenstoß vor Kirchbichl. Drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Bad Tölz - Zwei Frauen aus Dietramszell, Mutter (62) und Tochter (41), waren am Donnerstag gegen 7.50 Uhr von Kirchbichl Richtung Bad Tölz unterwegs. Etwa 200 Meter hinter Kirchbichl geriet ihr Wagen, ein Opel Corsa, nach Angaben der Tölzer Polizei rechts von der Straße ab. Beim Versuch gegenzulenken schleuderte der Opel auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden VW-Passat zusammen. Darin saß ein 31-Jähriger aus Bad Tölz. Der Mann sowie die beiden Dietramszellerinnen wurden laut Florian Schedler von der Polizei leicht verletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Verkehrslenkung übernahmen die Feuerwehren aus Tölz und Ellbach. Gegen 9.25 Uhr war die Straße zwischen Kirchbichl und Ellbach wieder frei.

Auf schneeglatter Fahrbahn kam es im Landkreis am Donnerstag zu weiteren Unfällen: Im Heilbrunner Ortsteil Langau fuhren laut Polizei drei Fahrzeuge ineinander, eines musste abgeschleppt werden, eine Person wurde verletzt. Mit dem Schrecken davon kam eine 29-jährige Tölzerin, die auf der Straße Töl 7 zwischen Königsdorf und Wackersberg von der Fahrbahn abgekommen war.

Der kurioseste Unfall ereignete sich aber in der Tölzer Marktstraße, wo ein Auto sich selbstständig machte und gegen eine Hauswand prallte.

Quelle: tz