Bund fürs Leben statt Flucht

Vor den Augen der ganzen Polizeistation: Mann macht Freundin Heiratsantrag

+
Heiratsantrag vor dem Gang ins Gefängnis.

In Kulmbach wurde ein 31-jähriger Mann wegen offener Haftbefehle festgenommen. Doch bevor er seine Haftstrafe antritt, ging er vor seiner Freundin auf die Knie. 

  • Ein 31-jähriger Mann wurde in Kulmbach festgenommen.
  • Zuvor meldete sich eine Zeugin, die ihn mit einer Frau streiten gesehen hat. 
  • Bevor er aber seine Haftstrafe antritt, machte er seiner Freundin noch einen Heiratsantrag. 

Kulmbach - Es gibt viele Wege und Arten einen Heiratsantrag zu machen. Perfekt soll er jedenfalls sein. Doch diese Art von Antrag war wohl kaum vorherzusehen - für alle Beteiligten. 

Polizei wird zu Streit auf offener Straße gerufen: Mann flieht vor Beamte

Am zweiten Weihnachtsfeiertag rief eine Frau bei der Kulmbacher Polizei an. Laut Pressemeldung hatte sie vorher einen Mann und eine Frau bemerkt, die lautstark auf der Straße stritten. Die Polizei rückte sofort aus, doch als sie dort eintraf, floh der 31-jährige Mann. Die 29-Jährige, die am Einsatzort geblieben ist, sagte aus, dass sie nicht wisse, warum ihr Begleiter weglief. Zuvor sei es zu keiner Straftat gekommen. 

Etwa eine halbe Stunde später rief die Zeugin des Streits noch einmal bei der Polizei an. Sie hatte den 31-Jährigen erneut gesichtet. Daraufhin fuhr die Polizei zu der besagten Stelle und wieder wollte der Kulmbacher fliehen. Dieses Mal hatte er aber nicht so viel Glück und die Beamten konnten den Mann schnappen. Wie die Polizei berichtet, wollte sich der 31-Jährige wegen zwei offener Haftbefehle und einer kleinen Menge Drogen aus dem Staub machen.

Mann bittet Freundin auf Polizeistation: Vor Haftstrafe macht er noch einen Heiratsantrag

Als die Beamten den Mann festgenommen hatten, bat er die Polizisten aber noch um einen wichtigen Gefallen. Er wollte, dass seine 29-jährige Freundin, mit der er zuvor noch gestritten hatte, auf die Polizeidienststelle kommt. Den Wunsch erfüllten sie dem Mann und seine Partnerin machte sich zur Polizeistation auf. 

Dann wurde es romantisch. Alle anwesenden Polizisten wurden Zeugen, als der 31-jährige Mann seiner Freundin einen Heiratsantrag machte. Diesen nahm seine Zukünftige an. Wie die Polizei berichtet, bleibt dem 31-Jährigen deshalb aber weder eine Anzeige wegen Drogenbesitzes, noch die Haftstrafe erspart. 

Während seinerHochzeitsfeier geriet ein Brautpaar so in Streit, sodass die beiden sogar von Scheidung sprachen. Nach einem endlosen Behördenkrieg durften ein Brautpaar aus Bergkirchen endlich heiraten. In Bad Aibling half die Polizei beim traditionellen Brautaufwecken, mit Blaulicht und Sirene. 

ly

Quelle: Merkur.de