Mehrere versuchte Kindesentführungen in Bayreuth

Bayreuth - Drei versuchte Kindesentführungen im Großraum Bayreuth beunruhigen zur Zeit die Polizei in der Region.

Zunächst hatte am 21. Januar ein älterer Mann versucht, eine Neunjährige in sein Auto zu ziehen. Am Tag darauf sei eine Siebenjährige in Bischofsgrün von einem Autofahrer angesprochen worden, berichtete die Polizei am Freitag in Bayreuth.

Ein weiterer Fall wurde am Montag aus Speichersdorf gemeldet. Lediglich im Fall von Bayreuth liege eine verlässliche Täterbeschreibung vor, die die Grundlage für ein Phantombild lieferte. Die Beamten schließen nicht aus, dass die beiden anderen Fälle der Fantasie der Kinder entsprungen sind.

Quelle: DPA

Quelle: tz