1. news-bayern
  2. Nachrichten

Bundestagswahl in Bayern live: Ergebnisse in der interaktiven Karte - Alle Wahlkreise ausgezählt

Erstellt:

Von: Klaus-Maria Mehr

Die Bundestagswahl 2021 in Bayern: Ein Überblick über die 46 Wahlkreise, die Direktkandidaten, Umfragen vor der Wahl für Bayern und aktuelle Ergebnisse am Wahltag.

Am 26. September 2021 wählen alle wahlberechtigten Bayern (über 18, Erstwohnsitz in Bayern und deutsche Staatsbürgerschaft) einen nicht unbeträchtlichen Anteil des Deutschen Bundestags. 46 Wahlkreise liegen in Bayern, in welchen die jeweiligen Wahlberechtigten über eine Liste und einen Direktkandidaten abstimmen. Summa summarum wird also über 92 der regulär insgesamt 598 Bundestagsabgeordneten in Bayern entschieden. Dazu kommen die Überhangmandate und davon wohl nicht allzu wenige, nachdem aus der lange überfälligen Wahlrechtsreform eher ein Reförmchen geworden ist, was Tür und Tor für einen XXL-Bundestag öffnet.

Im Folgenden lesen Sie die Bayern-Umfragen vor der Wahl, die aktuellen Ergebnisse auf Wahlkreis- und Gemeindeebene in Bayern, soabld sie verfügbar sind. Alle News, Hintergründe und Kuriositäten lesen Sie in unserem Bundestagswahl-Live-Ticker für Bayern.

Ergebnisse aus ihrer Region finden Sie in unseren rund 20 Live-Tickern aus ganz Bayern auf Merkur.de/bayern.

Hier das Endergebnis für Bayern (Quelle: Bundeswahlleiter) :

Bundestagswahl in Bayern: Aktuelle Umfrage mit historisch schlechtem Abschneiden für CSU

Die jüngste Bayern-Umfrage (1. bis 6. September 2021) zur Bundestagswahl ergab ein historisch schlechtes Ergebnis für die CSU. Die Umfrage wurde vom Hamburger Umfrage-Institut GMS im Auftrag von 17:30 SAT.1 Bayern durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung in Bayern mit 1004 Befragten im Zeitraum vom 1. bis 6. September 2021. Die CSU ist dabei zum ersten Mal unter die 30-Prozent gefallen. Die SPD verdoppelte ihre Werte fast im Vergleich zur Juli-Umfrage. Am 8. September veröffentlicht ferner der Bayerische Rundfunk seinen Bayern-Trend.

Umfrage-Institut/Datum:Bundestagswahl 2017GMS/Sat.1 Bayern Juli 2021GMS/Sat.1 Bayern September 2021Bayerntrend/BR September 2021
CSU38,8 (-10,5)35 Prozent29 (-6) Prozent28 Prozent
SPD15,3 (-4,7)9 Prozent15 (+6) Prozent18 Prozent
Grüne9,8 (+1,4)20 Prozent18 (-2) Prozent16 Prozent
FDP10,2 (+5,1)12 Prozent13 (+1) Prozent12 Prozent
AfD12,4 (+8,1)9 Prozent10 (+1) Prozent10 Prozent
Freie Wähler2,7 (-0,1)7 Prozent6 (-1) Prozent7 Prozent
Linke6,1 (+2,3)4 Prozent3 (-1) Prozent3 Prozent
Sonstige7,54 Prozent6 (+2) Prozent6 Prozent

Bundestagswahl 2021: News aus und für Bayern - sowie alle Ergebnisse bis auf Gemeinde-Ebene

Apropos Zahlen und Fakten: Alle News zum Thema finden Sie auf unserer großen Bundestagswahl-Themenseite. Und wenn Sie keine Bayern-spezifische News mehr verpassen wollen, abonnieren Sie am besten unseren Bayern-Newsletter, mit allen wichtigen Themen des Tages von Ihrer Merkur.de-Bayernredaktion - oder Sie richten sich gleich unsere brandneue Bayern-Startseite als Lesezeichen ein. Ferner liefen wir ihnen hier am Wahltag und alle Wahlergebnisse für Bayern auf Wahlkreisebene und Gemeindeebene:

Aber zurück zum Thema. Machen wir bei den Wahlkreisen weiter.

Bundestagswahl 2021 in Bayern - in welchem Wahlkreis wähle ich eigentlich?

Gute Frage! So einfach ist das nämlich nicht. Damit die Bundestagswahl demokratisch bleibt, sollte jeder Wahlkreis in Deutschland ungefähr dieselbe Wählerzahl beinhalten, sonst zählt plötzlich die Stimme im beschaulichen Miesbach im Oberland deutlich mehr, als in München. Deswegen ändern sich die Zuschnitte der Wahlkreise auch alle vier Jahre ein wenig und sie entsprechen eben nicht den politischen Grenzen. So zählt zum Wahlkreis Freising (214) beispielsweise schon der gesamte Landkreis Freising, aber eben auch der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm sowie Teile des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen. Es folgt eine sehr lange Liste mit allen 46 Wahlkreisen und ihrem Zuschnitt. Wer sich erstmal grundsätzlich orientieren möchte, findet hier vorab eine Karte des Statistischen Bundesamts:

Bundestagswahl in Bayern: Hier die 46 Wahlkreise.
Bundestagswahl in Bayern: Hier die 46 Wahlkreise. Die schwarzen Linien bezeichnen die Ländergrenzen, die blauen die Grenzen der Kreise und Städte, also die politische Ordnung. Wo die Linie lila ist, decken sich Wahlkreisgrenze und Kreisgrenzen, wo sie rot eingefärbt ist, weicht die Wahlkreisgrenze von den Kreisgrenzen ab. © Statistisches Bundesamt, Stand 2020

Bundestagswahl 2021 in Bayern: Die 46 Wahlkreise und was dazugehört

Bundestagswahl 2021 in Bayern: Listenwahl und Direktkandidaten (Erststimme und Zweitstimme)

Damit hätten wir das „Wo“ abschließend geklärt, bleibt das „Wer“. Bekanntermaßen machen Sie bei der Bundestagswahl zwei Kreuze, auch in Bayern. Mit der Zweitstimme wählen Sie die Landesliste einer Partei, aus allen Stimmen bundesweit wird das Mehrheitsverhältnis im Bundestag bestimmt. Sie gilt daher als die wichtigere, weil sie direkt die prozentuale Besetzung im Bundestag bestimmt.

Zweitstimme (Listenwahl) in Bayern: Diese Parteien treten an

In Bayern haben Sie 26 Parteien für die Zweitstimme zur Auswahl. Ihre Reihenfolge auf dem Wahlzettel orientiert sich nach den erzielten Zweitstimmen in der vergangenen Bundestagswahl. Die Parteien, die erstmals antreten, kommen danach alphabetisch geordnet. Hier die Liste, wie sie auch auf dem Stimmzettel erscheinen wird:

Erststimme: Die Wahl der Direktkanidaten in Bayern kurz erklärt

Mit der sogenannten Erststimme wählen Sie Ihren Direktkandidaten. Wer die meisten Erststimmen im Wahlkreis für sich entscheidet, zieht in den Bundestag ein. Egal, ob oder auf welchem Platz er auf der Landesliste steht. Theoretisch gäbe diese Form der Personenwahl auch parteilosen, bzw. unabhängigen Kandidaten die Chance auf den Einzug ins Parlament. Praktisch macht der Deutsche offenbar gerne zweimal das Kreuz bei derselben Partei und kennt selten überhaupt die Namen der Direktkandidaten in seinem Wahlkreis, was tendenziell zum Sieg des Direktkandidaten führt, der der populärsten Partei angehört. Das ist freilich nur eine Theorie. Eine andere wäre, dass die CSU-Kandidaten einfach alle anderen Direktkandidaten in allen 46 Wahlkreisen in den Schatten stellen. So oder so gingen alle Direktmandate bei der Bundestagswahl 2017 an die CSU.

Doch dieses Mal ist das alles andere als sicher. Vor allem in den städtischen Wahlkreisen haben Kandidatinnen und Kandidaten der Grünen durchaus valide Chancen. Schon ein Blick auf das Ergebnis der Landtagswahl in Bayern 2018 zeigt da eine wachsende Grünen-Wählerschaft in den Städten. Hier gewannen immerhin sechs Grüne ein Direktmandat. Fünf in München und einer in Würzburg. Die anderen 85 gingen an die CSU, aber immerhin. Und auch aktuelle Umfragen für die Wahlkreise im urbanen Raum in Bayern zeigen: Das Rennen wird knapp. Eine Liste aller Direktkandidaten in Ihrem Wahlkreis finden Sie als Link in obiger Wahlkreis-Liste.

Berichterstattung auf Merkur.de/Bayern zur Bundestagswahl am Wahltag und davor

Bis dahin informieren Sie sich gerne über den Wahlkampf aller Parteien in Bayern auf Merkur.de/bayern und auf unserer Bundestagswahl-Themenseite. Am Wahltag und die Tage danach (nicht alle Ergebnisse werden bereits am Sonntagabend verfügbar sein) finden Sie alle regionalen Wahlergebnisse der Bundestagswahl in unserem Daten-Tool (siehe oben). Ferner informieren wir Sie in rund 15 regionalen News-Tickern aus fast allen Landkreisen in Oberbayern sowie aus Nürnberg, Regensburg, Passau und Augsburg über die Entwicklungen am Wahltag und dem Tag danach. Top-aktuell informiert werden Sie über unsere regelmäßigen Newsletter, entweder zu einer spezifischen Region oder für ganz Bayern. Zur Übersicht unseres Angebots und zur Anmeldung geht es hier.