1. news-bayern
  2. Nachrichten

Merkel zugeschaltet: Söders Gipfel-Foto sorgt für Verwirrung - Wo sitzt er eigentlich?

Erstellt:

Von: Klaus-Maria Mehr

Corona in Bayern: Markus Söder schickt ein aktuelles Foto von der MPK via Twitter, das einige ein bisschen verwirrt.
Markus Söder schickt ein aktuelles Foto von der MPK via Twitter, das einige ein bisschen verwirrt. © Markus Söder via Twitter

Der Corona-Gipfel ist in vollem Gange. Markus Söder unterstreicht seine Forderung aus Bayern nochmal in einem Tweet. Doch das Foto verwirrt viele.

Berlin/München - Die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) startete nach kurzer Verspätung am Dienstagmittag. Unter anderem über Corona-Testpflichten in Innenräumen stritten Kanzlerin und Landeschefs. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hatte schon vorab seine ganz eigene Linie zur Corona-Strategie im Herbst vorgestellt - in der er sich übrigens deutlich von Union-Kanzlerkandidat Armin Laschet unterscheidet. (Hier lesen Sie nochmal eine Zusammenfassung der aktuell gültigen Corona-Regeln in Bayern und Söders Plan für den Herbst). Kurz vor Gipfelstart unterstrich Söder seinen Standpunkt nochmals mit einem Tweet.

„Jetzt im Kanzleramt MPK“, schrieb Söder, „Wir müssen die Impfbereitschaft erhöhen. Wer ein Impfangebot hatte und es bewusst ausschlägt, soll ab Oktober nicht mehr kostenlos testen können.“

Markus Söder-Tweet vom Corona-Gipfel: Detail in Foto und Text verwirrt viele

Corona-Gifpel: Warum sitzt Söder nicht bei Merkel und Müller?

Soweit, so klar. Söder will die kostenlosen Corona-Tests abschaffen. Eine durchaus umstrittene Forderung, wie Sie in unserem Bayern-Ticker zum Corona-Gipfel nachlesen können. Doch auch, wenn diese Forderung viele Menschen in Deutschland provoziert, wenn nicht vor den Kopf stößt, viele Twitter-Follower des bayerischen Ministerpräsidenten und CSU-Chefs stoßen sich an einem anderen Detail.

Söder schickt Foto aus dem Kanzleramt - Sprecher erklärt Video-Schalte

Söder twitterte: „Jetzt im Kanzleramt MPK“. Gleichzeitig sind Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Michael Müller (SPD), Berlins Regierender Bürgermeister, auf dem Foto nur zugeschaltet auf einem Bildschirm zu sehen. Wenn Söder doch angeblich ebenfalls im Kanzleramt sitzt, warum dann eine Video-Schalte?

Die Erklärung liefert ein Sprecher der Bayerischen Staatskanzlei auf Nachfrage von Merkur.de. Der Grund für die Konstellation ist eine Corona-Schutzmaßnahme. Bereits in den vorangegangenen Corona-Gipfeln war Söder zwar im Kanzleramt, aber nicht mehr im selben Raum wie Merkel und Müller. Erst zur Pressekonferenz gehen die drei dann normalerweise gemeinsam.

Söder muss jetzt nicht deshalb draußen bleiben, weil der Bayer Corona-gefährlicher ist als die beiden Berliner. Es ist einfach eine Protokollfrage. Bereits seit 1. Oktober ist Söder nicht mehr Vorsitzender der Ministerpräsidentenkonferenz, sondern Stellvertreter; Müller hat nun den Posten inne. Der Stellvertreter muss draußen bleiben. Der Vorsitz wandert jährlich. Ab 1. Oktober 2021 übernimmt NRW. Wer das dann macht, steht in den Sternen, da Armin Laschet nach Berlin gehen will. Stellvertreter bleibt der ehemalige Vorsitzende, also Müller. Söder muss dann eigentlich gar nicht mehr nach Berlin.

Söder-Foto von MPK in Berlin: Twitter-User stören sich an Maske

Ein weiteres Detail stört viele Twitter-User: Der Ministerpräsident lässt sich demonstrativ mit Maske fotografieren, obwohl er auf dem Foto ganz allein sitzt. Wer aber genau auf das Bild schaut, entdeckt links vom Bildschirm ein weiteres Gedeck. Es sitzen einige weitere Personen mit Söder im Raum, das kann auch der Staatskanzlei-Sprecher bestätigen. Diese sind nur für das Twitter-Foto kurz aus dem Bild gegangen. Deshalb die Maske. Vielleicht aber auch ein bisschen deshalb, weil es zum Thema passt. Aber das ist freilich reine Spekulation.

+++ Alle News aus Bayern immer aktuell lesen Sie nur auf unserer brandneuen Bayern-Home. Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus dem Freistaat – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus Bayern. +++