Der Rebell vom Gotzinger Friedhof

Pfarrei erhöht Grabgebühren aufs Fünffache - Gotzinger bricht mit seiner Kirche

+
750 Euro statt 150 Euro: Hans Gemmer ärgert sich über eine exorbitante Verteuerung der Grabgebühren auf dem Gotzinger Friedhof.

Die Pfarrei Neukirchen hat diese Gebühren für ihre Friedhöfe drastisch erhöht. Ein Unding, schimpft der Gotzinger Hans Gemmer. Sein Groll richtet sich gegen das Ordinariat.

Gotzing – Ein Jahr ist es her, da bekam Hans Gemmer (75) Post von der Pfarrei Neukirchen, die Rechnung für die Friedhofsnutzung. Für das 15-jährige Nutzrecht eines Doppelgrabs soll er 750 Euro zahlen – eine Erhöhung auf das Fünffache gegenüber 2002. Bezahlt hat er bis heute nicht. „Das geht nicht gegen Pfarrer oder Kirchenverwaltung“, betont der Rebell von Gotzing. Er wittert jemand ganz anderen hinter der Erhöhung. Die Kollegen von Merkur.de haben ihn am Gotzinger Friedhof besucht und ausführlich mit ihm und den anderen Parteien gesprochen.

Quelle: tz