Polizei muss Mann vor dieser kleinen Fledermaus retten

+
Die Fledermaus, vor der sich ein Otterfinger fürchtete.

Otterfing - Nicht schlecht staunte der wachhabende Polizist in Holzkirchen, als Sonntagmorgen Uhr ein Otterfinger (23) an der Wache läutete und angab, dass er sich nicht mehr in sein Wohnzimmer traue. Die kuriose Erklärung:

Der Mann, der gegen 3.30 Uhr bei der Polizei erschienen war, teilte mit, dass eine aggressive Fledermaus ihr Unwesen treibe. Sie hatte den jungen Mann geweckt, nachdem er auf dem Sofa beim Fernsehen eingeschlafen war. Eine Wohnungsbesichtigung durch die Polizei ergab, dass es sich um eine etwa fünf Zentimeter große heimische Zwergfledermaus handelte. Sie ist die kleinste der bei uns heimischen Arten. Das Tierchen wurde von einem Beamten eingefangen und wieder in die Freiheit entlassen.

Vieldeutig bemerkte die Polizei in ihrem Breicht dazu: "Ob die ängstliche Reaktion des Bewohners auf den zuvor bei RTL II laufenden Vampirfilm “Vampire” von John Carpenter zurückzuführen ist, bleibt reine Spekulation."