“Ich habe keine Katze“

Katze geklaut: Leila verrät ihre Kidnapperin selbst

+
Rentnerin (69) klaut Katze - und belügt Polizei

Hätte sich Katze Leila nicht in letzter Sekunde selbst gerettet - sie hätte ihre Familie vielleicht nie wieder gesehen. Die Geschichte eines unglaublichen Diebstahls.

Schliersee - Am Dienstagabend wurde der Polizeiinspektion Miesbach der Diebstahl von Katze Leila aus Schliersee mitgeteilt. Der grau gestreifte Stubentiger wurde am Vortag zuletzt von der Eigentümerin gesehen und war entgegen seiner Gewohnheit abends nicht mehr zurückgekehrt.

Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass eine 69-jährige Nachbarin die Katze an sich genommen hat und diese seither in ihrer Wohnung festhält. Die Wohnanschrift der Tatverdächtigen wurde daraufhin durch Beamte der Polizeiinspektion Miesbach überprüft.

Während einem Gespräch konnten durch die Beamten deutliche Katzenlaute aus der Wohnung wahrgenommen werden, obwohl die Dame zuvor noch angab, keine Katze zu besitzen. In einem verschlossenen Zimmer konnte die entwendete Katze durch die Beamten letztlich aufgefunden und befreit werden. Gegen die Katzendiebin wurde ein Strafverfahren wegen Diebstahl eingeleitet.

Quelle: tz