Bolzenschneider der Feuerwehr im Einsatz

Student an Sparschwein gekettet

+
Offenbar kann jedes noch so niedliche Sparschwein zur Falle werden.

Coburg - Erst die Feuerwehr hat in Coburg einen Studenten aus seiner misslichen Lage befreien können.

In Feierlaune hatten Kommilitonen den jungen Mann mit Handschellen an ein Sparschwein gefesselt. Als der Student seines 30 Zentimeter großen Begleiters überdrüssig war, stellte sich heraus, dass weit und breit kein passender Schlüssel vorhanden war. Selbst die Polizei war machtlos, als die Clique am Sonntagmorgen Hilfe suchte. Freiheit brachte schließlich ein Bolzenschneider der Feuerwehr. Ob der Inhalt des Sparschweins die Einsatzkosten decke, sei fraglich, teilte die Polizei am Montag mit.

Quelle: DPA

Quelle: tz