Zwei Pkw stoßen zusammen

Unfall auf Autobahn 95: Polizei sucht Zeugen

Auf der Autobahn 95 München-Garmisch-Partenkirchen hat sich am frühen Samstagabend ein Unfall ereignet. Mittlerweile ist die Fahrbahn auf einer Spur wieder freigegeben.  

Murnau - Der Unfall in Fahrtrichtung München nahe der Anschlussstelle Murnau/Kochel ereignete sich gegen 19.30 Uhr. Nach ersten Informationen der Polizei waren der VW einer 37-Jährigen aus Benediktbeuern und der BMW eines 45-jährigen Münchners kollidiert. Zwei Menschen wurden laut Polizeimitteilung vom Sonntag leicht verletzt, es entstand ein Schaden von etwa 30.000 Euro. Nach dem Unfall war die Autobahn in Fahrtrichtung München komplett gesperrt.

Auf Anfrage um 20.45 Uhr teilte die Polizei mit, dass mittlerweile wieder eine Fahrspur für den Verkehr freigegeben ist. Die Aufräumarbeiten zogen sich aber noch bis in den Abend hinein, hieß es. 

Für die Bergung der Fahrzeuge und Räumung der Unfallstelle waren 42 Feuerwehrleute der FFW Großweil und Murnau im Einsatz.

Die VPI Weilheim sucht nun Verkehrsteilnehmer, die den Zusammenstoß der Fahrzeuge beobachtet haben und hierzu weitere Angaben machen können. Diese Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0881/640-302 zu melden.

js

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa