Verstoß gegen Corona-Regeln

Unterfranken: Polizei beendet Party in Bar

Gäste prosten sich in einer Bar an der Torstraße zu.
+
In Unterfranken hat die Polizei eine Party in einer Bar beendet (Symbolbild).

Die Polizei hat in Unterfranken erneut eine Corona-Party beendet. Sieben Personen hatten in einer Bar im Mömbris im Kreis Aschaffenburg Geburtstag gefeiert.

Aschaffenburg - In Unterfranken sind erneut Corona-Regeln missachtet* worden. Die Polizei hat eine private Geburtstagsfeier in einer Bar aufgelöst. „Am Donnerstagabend hat die Polizei im Rahmen der Streife festgestellt, dass in einer Bar reger Personenverkehr herrscht. In dem Lokal wurden letztlich mehrere Personen angetroffen. Sie müssen sich nun wegen Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz verantworten“, erklärte die Polizei am Freitag.

Die Beamten haben in der Bar insgesamt sieben Personen im Alter zwischen 42 und 61 Jahren angetroffen, die aus unterschiedlichen Haushalten stammen. „Unter den Anwesenden befand sich auch das Geburtstagskind, das offenbar zu der Feier geladen hatte“, so die Polizei. Gegen alle Beteiligten wurden Verfahren eingeleitet. *Fuldaer Zeitung.de ist teil des Ippen-Digital-Netzwerks