Großeinsatz am Morgen

Vermisstensuche am Schliersee endet tragisch

Ein Großeinsatz von Polizei und Wasserwacht startete am Montagmorgen am Schliersee. Eine Frau wurde als vermisst gemeldet. Die Suche endete mit einer tragischen Gewissheit.

Schliersee - Die Wasserwacht Schliersee war im Einsatz. Genauso die Polizei Miesbach, später die Kripo. Ab kurz nach 7 Uhr morgens suchte am Montag ein Großaufgebot an Einsatzkräften nach einer vermissten Frau. Angehörige bemerkten ihr Verschwinden am frühen Morgen und informierten sofort die Polizei.

Die Helfer suchten auch den See ab. In der Fischhauser Bucht endete die Suche mit einer tragischen Erkenntnis: Die Frau konnte nur noch tot geborgen werden. Derzeit ermittelt die Kripo vor Ort. Die Polizei geht aber derzeit von einem tragischen Unglück ohne Fremdeinwirkung aus.

kmm

Alle aktuellen Neuigkeiten aus dem Schlierach- und Leitzachtal lesen Sie nur bei uns

Quelle: tz

Rubriklistenbild: © Schlaf